Sex is a beautiful thing and it is magic

Über Miley Cyrus‘ Sexleben, den schrecklichsten Ohrwurm und den verfluchten Bachelor

Ob als Schauspielerin („Hannah Montana“) oder Sängerin („Can’t be tamed“), Miley Cyrus weiß immer, wie sie sich ins Gespräch bringen kann. Dieses Mal wirkt sie allerdings echt sympathisch: Im „The Conversation„-Interview fungiert sie als „Sexbotschafterin“ und wirbt für ein offeneres Amerika, ein Amerika, welches Sex nicht gleich verurteilen sollte: „It’s a beautiful thing, and it is magic, and it’s when you connect with somebody.“ Eigentlich eine lobenswerte Aktion und dass die 19-jährige mit ihrem Freund Liam Hemsworth sexuell aktiv ist, sollte sowieso niemanden überraschen, der Aufschrei war trotzdem groß. Die Frauen von „The Talk“ drehten gleich ein ganzes Video darüber.

Wer auch mit fast 40 noch sexy ist: Heidi Klum. Das Topmodel drehte mit Rankin einen Musikfilm für Hungertv und gab sich dort ungewohnt rockig und edgy. Ich persönlich steh ja auf diesen grungigen Kate Moss Look.

Es ist bekannt als einer der schrecklichsten Ohrwürmer aller Zeiten: Call me Maybe von Carly Rae Jepsen. Bei mir bleibt der Song irgendwie gar nicht hängen, aber die sozialen Netzwerke sind voll davon.

Zum Schluss noch ein Lesetipp: Der freie Redakteur Markus Flohr macht sich für den Spiegel über das heutige Bachelorstudium lustig. Als Magisterstudent war das heutige Universitätsleben sehr befremdlich für ihn. Da ich selbst auch kein Fan dieses verschulten Systems bin, fande ich seinen Artikel sehr amüsant.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?