Boys take off their shirts so weird

Dank Hitzlsperger diskutiert Deutschland mal wieder über Geschlecht und Sexualität. Ich beschäftige mich heute lieber mit einem kleinen, aber feinen Unterschied, den unsere biologischen Geschlechter so mit sich bringen: Der Kunst des T-Shirt Ausziehens. Der dazugehörige Beitrag hat bei Tumblr knapp 300.000 Anmerkungen, denn es ist irgendwie faszinierend zu sehen, wie unterschiedlich Mann und Frau ihr Shirt loswerden. Männer ziehen ihr Oberteil aus dem Nacken über den Kopf, Frauen nutzen den Überkreuztrick. Und austauschbar sind die beiden Techniken augenscheinlich nicht…

Teilen:

2 Kommentare

  1. 9. Januar 2014 / 21:26

    Ich kann beides. Und jetzt?

    Vorteil bei der „Boys-Methode“ ist allerdings, dass das Shirt dabei nicht auf links gedreht wird. Dies spart im Durchschnitt etwa 6,4 Sekunden pro Ausziehvorgang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?