Spring, I need you

TulpenIch hab manchmal so Phasen, da interessiert mich das Internet nicht. Ich gebe zu, die sind eher selten, aber gerade befinde ich mich tatsächlich mal wieder in einer solchen. Timelines und Blogs werden nur halbherzig gelesen und gar selbst irgendetwas verfassen? Nö, keine Lust. Aufgrund des tragischen Flugzeugabsturzes ist die Stimmung im Netz begründeterweise sowieso im Keller und ich sehne mich nach Frühling und Freiheit, nicht PC und Miesmacherei. Passend dazu habe ich zwei mal fünf musikalische Gute-Laune-Tipps für die Zeitung eingereicht, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Mit fünf Punkrock-Alben die ersten Sonnenstrahlen genießen 

Limbeck – Hi, Everything’s Great
Against Me! – Transgender Dysphoria Blues
Iron Chic – Not Like This
The Sidekicks – Runners In The Nerved World
Tigers Jaw – Tigers Jaw

Fünf Indie-Klassiker zum Frühlingsanfang

Nada Surf – Lucky
Arctic Monkeys – Favourite Worst Nightmare
The Temper Trap – Conditions
Shout Out Louds – Our Ill Wills
The Gaslight Anthem – The 59′ Sound

… und was sind eure Tipps?

Teilen:

2 Kommentare

  1. Thomas
    26. März 2015 / 14:46

    Tigers Jaw als Punk und Gaslight Anthem als Indie? Aua. Ich mag deinen Blog wirklich gerne aber mit der Musik liegt’s dir nicht so, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?