Tune of the week: Moby – When It’s Cold I’d Like To Die

Leute, ich habe es endlich mal wieder geschafft, eine neue Serie zu testen und diese auch gleich in ein paar Tagen durchgeguckt. Die Rede ist von Stranger Things. Die Netflix-Eigenproduktion war ja schon vor Monaten in aller Munde, da ich aber, abgesehen von Lost, nicht so sehr auf Übernatürliches stehe, war ich mir unsicher, ob sie wirklich etwas für mich ist. Nach den ersten zwei geschauten Folgen stand aber bereits fest: Die spannende Hauptstory, die durchgezogene Retro-Attitüde und die passend ausgewählten Schauspieler ergeben eine wirklich überzeugende Mischung mit Suchtpotential. Auch die Musik hat mitgespielt – bisschen Rock, viele Klassiker, ich liebe gut gemachte Soundtracks! Ganz am Ende lief „When It’s Cold I’d Like To Die“ von Moby, was in dem Moment einfach perfekt gepasst hat. Einen ähnlichen Musikmoment hatte ich ein paar Episoden zuvor schon bei Peter Gabriels Version von „Heroes“, aber ich wollte den Song nicht schon wieder abfeiern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=9zZfBBp-j6I

Übrigens habe ich für alle Rock/Alternative/Indie-Songs, die mir (meistens bei Soundtracks) begegnen und ich daher nicht durch Alben eh auf dem iPod habe, eine Spotify Playlist kreiert. Ihr findet sie hier.

Teilen:

2 Kommentare

  1. 16. Januar 2017 / 8:46

    ich liebe musik-posts, besten dank dafür. moby ist auch für mich schon ein absoluter klassiker, zufällig habe ich grad heute wieder die stranger things playlist im ohr gehabt. lieben gruß zum wochenstart!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?