You never have enough time…

… to get to know everything that’s going on.

Diese Woche konnte ich dank des Laptop-Problems natürlich nicht so gewissenhaft bloggen. Nun ist das neue Notebook aber hier, ich bin zufrieden und es ist einigermaßen eingerichtet: Zeit, Blogposts nachzuholen.

Ich dachte, ich fasse die wichtigsten Trends der vergangenen Tage einfach mal zusammen.

Yps

Diese drei Buchstaben sagten mir absolut gar nichts, als aber am Mittwoch verkündet wurde, dass Yps wiederbelebt wird, stand die Netzwelt kopf. Das Magazin für Entdecker soll sich inhaltlich nicht wirklich verändern, dafür aber eine andere Zielgruppe ansprechen: Nicht mehr Kinder, sondern die Kinder von damals. Sprich, die Generationen rund um die 30. Also nicht mich, deswegen hab ich das auch alles nicht verstanden. Interessierte sonst aber trotzdem irgendwie jeden.

Of Monsters And Men – My Head Is An Animal

Landest du als Band einen Radiohit, kannst du ziemlich sicher sein, dass das dazugehörige Album erfolgreich wird. Of Monsters and Men laufen seit Wochen mit „Little Talks“ im Radio rauf und runter, da ist das Wort „Hit“ wohl angebracht (zurecht! Das Lied ist ein folkiger Sommerohrwurm). Deswegen war ich sehr gespannt, wie das neue Material denn nun so klingt. Der Rest der Menschheit wie erwartet auch: „My Head is An Animal“ ist momentan auf Platz 1 der iTunes Charts – das ist ja immer ein ganz guter Vorbote für die regulären Album Top Ten. Ich bin ein bisschen enttäuscht von dem Longplayer, die Songs sind ganz nett, aber mehr auch nicht. Da bleibe ich lieber bei Mumford & Sons (neues Album, schnell bitte!).

Wo wir gerade bei Musik sind: The Smiths werden keine Reunion starten. Bin ganz froh darüber, dass sich das Gerücht nicht bewahrheitet hat. Legenden müssen auch mal Legenden bleiben.

Wahlomat

Die NRW-Landtagswahlen rücken näher und diese Woche kam nun auch endlich der passende Wahlomat zur Wahl am 13. Mai. Ich finde es immer ganz interessant, mir von dem Tool meine Parteienwahl bestätigen zu lassen. Auch für Nicht-NRWler einen Klick wert, die meisten Themen sind ziemlich länderübergreifend.

Germanwings Aus?

Die Lufthansa möchte unter dem Namen „Direct 4u“ prüfen, ob Eurowings und Germanwings zusammen gelegt werden. Was das dann im Einzelnen bedeutet, steht noch nicht genau fest, Fakt ist aber, dass die Folgen wohl eher negativer Natur wären. Fände ich sehr schade, ich fliege gerne mit Germanwings von KölnBonn nach London. Mehr Infos zu der ganzen Sache hier.

Anna

Auf sämtlichen Fashionblogs fand man in den letzten Tagen einen gezeichneten Frauenkörper namens Anna mit irgendeinem selbst designten Bikini. Die Blogparade wurde am 20. März von TwoForFashion ins Leben gerufen und nun sehen wir die Resultate. Ganz schön langweilig, wenn man mich fragt, aber ganz passend zum heutigen sommerlichen Tag. Gibt ja momentan eh kein anderes Gesprächsthema als das gute Wetter und Personen, die momentan doch ein bisschen zu viel von ihrer Körperfülle zeigen. Außer vielleicht Männer in bunten Hosen und Twitter-Lippenavatare. Lame.

Habe ich irgendetwas vergessen? Dann weist mich doch gerne per Kommentar darauf hin :)

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?