We know in our hearts that for the United States of America, the best is yet to come

Ich bin zwar nicht bis heute Morgen aufgeblieben, aber interessant war es natürlich doch, wer die Wahl für sich entscheiden konnte. Die Sympathien in unserem Land hatte er sicher und auch in den Vereinigten Staaten konnte Barack Obama letztendlich überzeugen: Der jetzige Präsident wurde wiedergewählt, mit mind. 303 Wahlmännerstimmen (Romney: 206). Die Demokraten haben die Mehrheit im Senat, die Republikaner im House of Represenatives. Mehr zum Wahlabend gibt’s in jedem Nachrichtenmedium, zum Beispiel bei der NY Times. (Ich bin froh, dass ich die Inaugural Speech im Januar mal ausnahmsweise nicht analysieren muss!)

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?