Breaking YouTube

Erinnert ihr euch noch an den „Gangnam Style“-Hype? Das war kurz bevor jeder den „Harlem Shake“ tanzen wollte, im Herbst 2012. Sänger Psy brach „damals“ jegliche Rekorde. Zwei Jahre später schafft  er es ganz ohne Aufwand, wieder ins Gespräch zu kommen: Sein Video erreichte nämlich nun erstmals mehr als 2,5 Milliarden Aufrufe bei YouTube und auf eine derartig hohe Anzahl war die Plattform nicht vorbereitet bzw. programmiert. Das sah dann in Realität so lustig aus, wie in dem Mashable GIF links. Mittlerweile wurde die Geschichte natürlich wieder gefixt, das neue Limit ist 9,223,372,036,854,775,808. Die Zahl kann man ja nicht mal aussprechen…

Teilen:

3 Kommentare

  1. 4. Dezember 2014 / 21:28

    Hat er die Klicks einfach so erreicht, also weil sich das jetzt über die Zeit so angesammelt hat oder gab es einen Grund, dass das Video wieder vermehrt angeklickt wurde?

    • 5. Dezember 2014 / 17:13

      Soweit ich weiß, einfach nur aufgrund der Zeit… Bestimmt wegen Trashpopparties :D

  2. 4. Dezember 2014 / 22:06

    :-D Ist das geil!!! Sau witzig. Denkt man ja auch nie dran, dass so ein Video mal so abartig viele Likes bekommen könnt. Hätt aber auch nicht gedacht, dass Youtube da nicht nachgearbeitet hat. Sollte es nicht Mitarbeiter geben, denen sowas auffällt und die das dann anpassen? Naja egal, so hat man wenigstens was zum Schmunzeln. Das ist ja viel schöner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?