Tune of the week: The Hotelier – Goodness Pt. 2

Burger, Bier, Shoppen & Strandbad. Das Wochenende hätte definitiv schlimmer sein können. Mitten im empfangslosen Brandenburger Seenparadies störte es mich auch nicht sonderlich, dass mein Facebook-Account kurzzeitig gesperrt war. Weil wir auf unserer Stageload-Fanpage das nebenstehende Cover von The Hoteliers neuer Platte „Goodness“ veröffentlichten und dieses aufgrund der Nacktheit gegen die Richtlinien des sozialen Netzwerks spricht, wurden nämlich kurzerhand alle Seiten-Admins blockiert. Zum Glück konnte ich mich recht einfach wieder einloggen, denn auch wenn Facebook zunehmend an Relevanz verliert, möchte ich dort wohl kaum nochmal „von vorne anfangen“. Aber zurück zu The Hotelier. Die amerikanische Indie-Punkband ist nicht nur wegen des umstrittenen Titelbildes in aller Munde, sondern auch, weil „Goodness“ wenig mit den alten Songs gemein hat. Ich finde das aber gar nicht so schlimm, bisher find ich die neue Platte gar nicht mal so schlecht. „Goodness Pt. 2“ bleibt momentan am meisten hängen, das Album braucht aber definitiv noch ein paar mehr Durchgänge für ein endgültiges Urteil. Wegen der neuen Modern Baseball und Tiny Moving Parts bin ich leicht abgelenkt.

Einbinden lässt sich „Goodness Pt. 2“ noch nicht, aber hier gehts zum Stream und Interview auf Stereogum.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?