I always carry cake, but that’s just in case of a fork in the road.

torte1

Passend zum heutigen „Internationalen Anti-Diät Tag“ präsentiere ich euch mein Rezept für eine HimbeerSahneNutella-Torte. Mit dem Geburtstag von einer Freundin letztes Wochenende hatte ich endlich mal wieder einen Anlass zu backen. Die Zubereitung ist relativ einfach und trotzdem macht der Kuchen einiges her.

Vorab: Das Rezept sieht vor, dass man einen fertigen Tortenboden kauft, ich hatte einfach einen Tag vorher einen gebacken – das muss ja jeder für sich selbst wissen.

1 fertiger Tortenboden
150 g Nutella
320 g Himbeeren (aufgetaut oder frisch, aber lieber 400 Gramm!)
2 Pckg. Sahnesteif
25 g Zucker
300 g Sahne
100 g Schokoraspeln

1. Den Tortenbiskuit quer in zwei Böden teilen und den unteren mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen. Darauf ca. 220 g Himbeeren verteilen.
2. Sahnesteif und Zucker in Sahne auflösen und steif schlagen. Die Hälfte auf die Himbeeren geben und glatt streichen. Den zweiten Biskuitboden auflegen.
3. Die Torte mit der restlichen Sahne überziehen. Schokoraspeln aufstreuen mit Himbeeren garnieren.

Ergibt eine kleine Sauerei, aber klingt gar nicht so schwer, oder? :)

torte 2

Seid nur mit den Mengenangaben vorsichtig. Habt lieber ein paar mehr Himbeeren auf Vorrat und bei der Sahneverteilung dürft ihr anfangs auch nicht zu großzügig sein.

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?