Tune of the week: Hans Zimmer – Maestro

Diese Woche habe ich gleich zwei Weihnachtsfilme geguckt, die gefühlt alle um mich herum kennen. Einmal „The Holiday“ („Liebe braucht keine Ferien“) und dann noch „Love, Actually“ (Tatsächlich… Liebe). Letzterem konnte ich nicht wirklich was abgewinnen. Bin allein schon kein Fan von Episodenfilmen, auch wenn diese oft und gern mit sehr bekannten Schauspielern aufwarten. „The Holiday“ fand ich zwar ebenso vorhersehbar, aber irgendwie noch süß. Dabei mag ich Cameron Diaz sonst überhaupt nicht. Der Soundtrack ist aber sowieso das Beste am Film, da er von Hans Zimmer komponiert wurde. Insbesondere der Titeltrack „Maestro“ hat es mir angetan.

http://www.youtube.com/watch?v=SvtaNQw4sGA

Teilen:

2 Kommentare

  1. 3. Januar 2014 / 19:44

    Ich liebe die beiden Filme auch sehr, gerade bei „Love ..actually“ habe ich viel gelacht.
    Die tolle Musik vom Meister Zimmer passt in beiden Filmen wie die Faust aufs Auge.
    Ich kenne aber auch keinen einzigen Film, wo Hans Zimmer mal komplett daneben lag….egal welches Genre er bedient hat. Dafür hat er ja auch seine Co-Composer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?