The best 10 series I know

Da sehe ich gerade einen Eintrag bei „Nummer Neun„, dass es eine Blogparade zum Thema „Lieblingsserien“ gab. Blogparaden sind eher selten meins, aber Serien? Hallo? Das ist genau mein Thema. 15 Stück sollte man auflisten. Bis heute. Nachmittag. Ich bin also zu spät. Weil ich aber trotzdem meinen Senf dazugeben will, nun meine Top 10 Serien als Vergleich zur Endergebnis Top Ten aller Teilnehmer. Für mehr konnte ich mich irgendwie eh nicht erwärmen. Es ist ja nicht so, als würde ich nicht genug Zeit mit Serien verschwenden…aber viel zu viele Shows wurden mit der Zeit einfach zu schlecht.

All Time-Lieblingsserien

Lost

The OC

Honorary mention

Dexter

Gilmore Girls

Modern Family (1-3)

Orange Is The New Black

Scandal

Skins (1-4)

Fill-in

Gossip Girl

The Big Bang Theory (1-4)

Ja, hier sind wenig coole Quality-TV Serien bei. Davon überzeugen mich einfach die wenigsten! Ansonsten wäre Friends vermutlich dabei, wenn ich schon die Zeit gehabt hätte, es nochmal richtig zu gucken und bei Game of Thrones musste ich lange überlegen…

Was sind denn eure Lieblingsserien?

Teilen:

26 Kommentare

  1. 12. Februar 2014 / 20:30

    1. Gilmore Girls
    2. McLeods Töchter
    3. Homeland

    Und dann kann ich mich nicht mehr festlegen zwischen OC California, LOST, Hannibal, House of Cards, Grey’s Anatomy, Private Practice, Hannibal, Game of Thrones, Newsroom.

    • 12. Februar 2014 / 20:31

      uh, Homeland ist mit der jetzigen Staffel echt zu harte Kost. Aber generell kann ich mich auf deinen Seriengeschmack einigen :D

      • 12. Februar 2014 / 21:20

        Wieso zu hart? Ich bin eigentlich total süchtig nach Homeland, nur das Staffel-Finale hat mich innerlich ein bisschen umgebracht und ich bin jetzt auch ein bisschen sauer auf Homeland. Und ein bisschen eingeschnappt.
        Aber ich habe ‚Sons of Anarchy‘ vergessen. Und ‚Girls‘ schau ich auch noch nebenbei, haut mich aber nicht mehr vom Hocker. Und ‚Suits‘ ist auch nicht so toll, wie alle behaupten.

        • 12. Februar 2014 / 21:21

          Suits mag ich :) auch wenn ich die Hälfte nicht verstehe dank absoluter Jura-Unkenntnis. Hart im Sinne von hart langweilig…

          • 12. Februar 2014 / 21:25

            LANGWEILIG! VERGISS DAS MIT MORGEN!

          • 12. Februar 2014 / 21:27

            stell dir den traurigsten smiley vor, den es gibt (also quasi deine Katze mit Tränen in den Augen)

  2. 12. Februar 2014 / 20:38

    Die Gilmore Girls sind am Anfang stark los gegangen, dann aber schnell aus der top 10 heraus gefallen ;)

    • 12. Februar 2014 / 20:39

      ich weiß auch echt nicht, ob sie es wirklich verdient haben in einer allumfassenden Top Ten zu landen :D

      • 12. Februar 2014 / 20:46

        Keine Ahnung. Hab davon nie etwas gesehen. Wurde eh relativ überrollt von den Mengen an Serien, von denen ich einiges gar nicht kannte und viele man grade nur den Namen nach.

    • 12. Februar 2014 / 20:43

      Oh, damit werde ich gar nicht warm… hab die erste Folge nach der Hälfte ausgemacht und wenn ich zwischendurch GIFs entdecke, bin ich auch nicht wirklich angeregt, mehr zu gucken :D

      • 13. Februar 2014 / 8:28

        Na ja, also meistens bin ich auch eher verstört wenn ich die Serie gucke, aber im Kern denke ich: das bin ich, diese Orientierungslosigkeit, diese Suche nach dem Leben wie man es sich wünscht. (Ich musste mich übrigens schämen, von deiner Liste kenne ich grade mal 3 oder 4 Serien, und nur eine – BBT – hab ich komplett gesehen, den Rest höchstens mal ’ne Folge :D Aber ich bin auch echt kein Fernsehgucker – werd mir auf jeden Fall mal Scandals anschauen!)

        • 13. Februar 2014 / 8:48

          Ja, zwischendurch sah ich auch ein paar gute Ergebnisse. Ach Serien gucken ist ja nun auch echt kein Wettkampf, auch wenn es oft so scheint…

          • 13. Februar 2014 / 11:34

            Ja, das tut es echt. Immer diese entsetzten Gesichter im Freundeskreis: „WAS?! Du kennst Serie xy nicht???“

  3. 12. Februar 2014 / 21:49

    Hey!
    Also meine unangefochtene Nummer 1 ist „Supernatural“. Alles andere sind nur Lückenfüller für den Rest des Jahres hahaha, wobei ich „Lost“ auch gern gesehen habe, und „The Vampire Diaries“ (ich freu mich auf das Spin-off!!!). „Game of Thrones“ ist nicht schlecht, aber doch sehr gehyped, ich mochte „Fringe“ und „Dr. House“ und fiebere im Moment bei „Der Mentalist“ in der aktuellen Staffel mit. „Sherlock“ und „Suits“ sind auch empfehlenswert. Ach, es gibt viel zu viele Serien! Ich muss auch zugeben, viele von denen, die du erwähnst, gar nicht zu kennen! ;)
    Liebe Grüße
    Julia

    • 12. Februar 2014 / 21:53

      Du stehst auf jeden Fall auf eine gewisse Portion Übernatürliches, das liest man heraus :) teste vielleicht mal „Once Upon A Time“. Und meine Top 10 Serien sind natürlich ALLE empfehlenswert.

      • 12. Februar 2014 / 22:06

        Hahaha ja, das kann gut sein ;) „Once upon a time“ hab ich schon angefangen, fand aber, dass die in der zweiten Staffel nen üblen Hänger haben und hänge da deshalb fest ;) Habe in der Zeit dann lieber „Haven“ angeguckt ;) Aber vielleicht geb ich mir mal das OUAT-Spin off „In Wonderland“ – vielleicht kann das ja was.
        Liebe Grüße

  4. 16. Februar 2014 / 17:39

    Was für ein genialer Post! Ich liebe Skins, the OC und Gossip Girl auch *o* Von Gossip Girl und OC habe ich alle Staffeln auf DVD zu hause, bei Skins bin ich grade am sparen :D Big Bang Theorie schaue ich auch total gerne, nur irgendwie mag ich Serien mehr, die eine RICHTIG zusammenhängende Story haben, bei Big Bang Theorie ist das finde ich meistens nicht so wirklich der Fall..

    • 16. Februar 2014 / 17:40

      Ja, das ist bei Comedyserien immer schwer mit der zusammenhängenden Story. Außer den Liebesbeziehungen wird da nicht wirklich etwas „weitererzählt“. :/

  5. 23. Februar 2014 / 15:58

    Ahh! Ich liebe es Serien zu gucken. Gilmore Girls ist und bleibt mein all-time-favourite. Habe alle Staffeln auf DVD und schon mehrmals durchgesehen :))

  6. 24. Februar 2014 / 12:09

    Ich mag ja diese Cliquen-Serien wie Friends, How I Met Your Mother und Coupling ganz gerne. Und OC aus Nostalgie-Gründen. Ganz groß und leider zu früh abgesetzt: Action. :)

  7. 16. März 2014 / 20:28

    Fringe (finde ich im Gegensatz zu Lost eine viel rundere Sache)
    Coupling (Jeff lässt einen von der Couch fallen)
    Parks and recreation (schon allein wegen Ron und April!)
    Game of thrones
    und wenn es mal richtig flach werden soll: Californication

  8. 18. Juni 2014 / 22:31

    Das sind ja fast nur US Serien. ;-) Ich schaue lieber UK Serien, daher sind meiner drei liebsten Serien auch aus den England. Dann kommen aber noch zwei aus den USA
    1. Doctor Who
    2. Sherlock Holmes
    3. Torchwood
    4. The Big Bang Theory
    5. Girls

    • 18. Juni 2014 / 22:32

      Der britische Humor und ich, wir tun uns schwer… Das gleiche gilt für britischen Akzent und britisches Essen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?