Tune of the week: RY X – Only

RY X Konzerthaus BerlinDass RY X mein heutiger Tune of the week gewidmet ist, war schon länger klar. Schließlich sieht man den australischen Musiker nicht alle Tage zusammen mit dem Deutschen Kammerorchester im Konzerthaus Berlin. Zugegeben, dass Foxing Konzert am Dienstag hat mich eigentlich noch mehr überzeugt, doch die Amerikaner waren ja schon letzte Woche dran. Dann also RY X. Ich habe viel erwartet von dem Abend – sowieso schon gute Songs in einem neuen, orchestralen Gewand – und es war auch ein echt tolles Konzert. Ich hätte mir aber mehr Experimentierfreude gewünscht: Mir waren die Lieder zu nah dran am Original und zu wenig experimentell/neu arrangiert. Man hat gemerkt, dass hier Beiwerk komponiert und nicht zusammen etwas Neues entwickelt wurde. Das finden sicherlich auch alle gut, die vor allen Dingen RY X live erleben wollten und für die die Klassik-Komponente nur ein nettes Gimmick war. Ich hab in letzter Zeit mit Sufjan Stevens oder auch Foxing wohl einfach zu versierte Musiker gesehen, die sich für ihre Show noch ein kleines Fünkchen mehr ins Zeug legen. Aber nun gut, das ist Meckern auf hohem Niveau! Gerade „Only“ als Zugabe war schon ganz großes Kino. Posten kann ich jetzt natürlich nur die offizielle Version…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=bbokXheXhxY
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?